South Korea to Impose Hefty Fines on Crypto Exchanges

Standard

South Korea to Impose Hefty Fines on Crypto Exchanges for Failing to Comply with AML Rules

Cryptocurrency exchanges based and operating in South Korea could be penalized for failing to implement approved AML regulations.

South Korea’s financial regulator, the Financial Services Commission (FSC), has announced new possible penalties for cryptocurrency exchanges based or operating in the country if they fail to comply with existing anti-money laundering (AML) rules.

New Penalties for Crypto Exchanges in South Korea

According to the FSC’s statement from earlier today, the newly-announced initiative will affect all virtual asset service providers (VASPs), including digital asset exchanges.

The revision proposal for the supervisory regulation is scheduled to become effective on March 25th, 2021, and it will introduce new Cryptosoft penalty standards on such businesses. Per the statement, the revision “simplifies and integrates existing penalty rules and improves rules on penalty abatement to provide relief for small-scale financial enterprises.”

Every virtual asset service provider could become subject to the fines if it violates one of the following three procedures. Namely, those are – failure to report suspicious transaction activities (known as internal control duties), failure to keep relevant data on such transactions (data maintenance duties), and failure to keep separate management of customers’ transaction records.

“The revised regulation also introduces a new penalty abatement of fifty percent. For small-scale entities, penalty abatement can be granted in excess of the fifty percent limit.” – explains the statement.

In another cryptocurrency-related issue that has been ongoing for a few years, South Korea’s congress decided to delay the digital asset income tax last year. The new deadline is set for January 2022.

Bithumb Ahead of the Curve?

Just a few days before the FSC declared its intentions, the country’s largest cryptocurrency exchange, Bithumb, banned users accessing its website from countries with no anti-money laundering rules.

The press report noted that there’re 21 such nations currently “on the watchlist for failing to implement anti-money laundering measures issued by the Financial Action Task Force.” The FATF is an intergovernmental body that sets international standards to prevent global money laundering initiatives and the financing of terrorism.

Iran and North Korea were the first two blacklisted countries, while Syria, Pakistan, Yemen, and Botswana were still in the gray area.

“The company will continue improving its system to protect investors and enhancing transparency in the crypto market.” – commented an official from Bithumb.

Bitcoin Revving Up for Fresh Breakout, Says Crypto Analyst Josh Rager – Here’s What to Watch

Standard

Crypto handlowiec i analityk Josh Rager uważa, że Bitcoin jest revving up na świeżym wybuchu, aby rozpocząć kolejną nogę rynku byka.

W filmie BlockRoots, Rager oferuje swoje bycze i niedźwiedzie scenariusze dla krypto waluty numer jeden.

„Dla mnie, nie tylko chcę, żeby Bitcoin rozpadł się tutaj (11.100 dolarów), ale chcę zobaczyć, jak rozpada się powyżej 11.245 dolarów i wydostać się stamtąd…

Nie chcę widzieć, jak się psuje poniżej $10,600 i naprawdę jest kilka powodów, dlaczego. Jednym z nich, w szczególności, w niższych ramach czasowych, jest to, że ten obszar był w zasadzie opór przedtem.

Więc, oczywiście, jeśli się tu załamiemy i nie odbijemy i wrócimy na dół, to wrócimy w tym całym zakresie ($9,800 – $10,600) i to nie jest dobra rzecz.

Spodziewam się, że jeśli Bitcoin złamie się poniżej $10,600, to będziemy dalej zjeżdżać w dół“.

Kryptostrateg podkreśla również, że Profit Revolution udało się uzyskać znaczące odbicie po zrzuceniu prawie 20% z tegorocznego haju wynoszącego około 12 250 dolarów. Z perspektywy długoterminowej, Rager wierzy, że Bitcoin przywróci swój byczy ton, gdy tylko odzyska kluczowy poziom.

„Aby odzyskać ten obszar 11.100 dolarów, który nawet na cotygodniowym wykresie działał jako wsparcie, aby odzyskać to i przejść do góry, miejmy nadzieję, że złamać z powrotem powyżej tego obszaru powyżej 11.520 dolarów, złamać powyżej tam, a następnie kontynuować w górę… To będzie bardzo ważne, ale prawdopodobnie przede wszystkim chcemy, aby cena utrzymywała się powyżej tego obszaru, który trzymał nas tak długo, a obszar ten wynosi w rzeczywistości 10 500 – 10 600 dolarów“.

Bitcoin Exausto com Evento ‚Major Market Driving‘ na Próxima Semana

Standard

O mercado criptográfico em consolidação depois que a Bitcoin se recuperou até a nova alta de 13 meses no início da semana. Por enquanto, o dólar americano continua em foco, com mais ganhos para o BTC à espera de aparecer por enquanto.

Em mais uma queda esta semana, a Bitcoin caiu ainda mais para um valor tão baixo quanto $11.390. Desde que caímos para esse nível, recuperamos um pouco para voltar acima dos $11.500.

Essas perdas vieram apesar das posições abertas em derivativos de bitcoin terem atingido novos máximos esta semana, tanto os mercados futuros de bitcoin quanto os mercados de opções agora têm um interesse aberto recorde. O OI em futuros de CME bitcoin também imprimiu um novo ATH com „Leveraged Funds cortando significativamente a exposição longa“.

O próximo nível de resistência para cima para bitcoin é de $14.000, de acordo com Simon Peters, um analista da eToro.

„Se os preços continuarem a subir, vai testar o valor dos investidores“, disse ele. „Eu esperaria ver o influxo de divisas aumentar à medida que os investidores procuram cristalizar seus ganhos potencialmente“. Isto pode empurrar o preço de volta para 12.000 dólares.“

Fase de Consolidação

Enquanto isso, a queda da Bitcoin viu o amplo mercado de criptografia ficar vermelho com pesadas perdas, resultando na eliminação de 19 bilhões de dólares de todo o mercado.

Além disso, as taxas de financiamento nos altcoins passaram de „exuberância ultrajante para financiamento negativo“, nestes últimos dias. „Agora você pode ser pago para ser longo“, notou o comerciante e economista Alex Kruger.

No entanto, os como Augur (33%), Golem (29%), ICON (21%), Decred (6%), Komodo (5,39%), Wanchain (2,17%), e entre outros são os poucos altcoins que ainda mantêm os ganhos.

Como o bitcoin luta para chegar acima do nível de $12.000, um empurrão para a volatilidade maior tem o Índice Bloomberg Galaxy Crypto pairando no nível 600, que tem agido como resistência que remonta a meados de 2019.

Para que este índice veja mais aumentos este ano, este nível precisa ser quebrado e permanecer acima disso. Além disso, o indicador Moving Average Convergence Divergence (MACD) que entra com uma divergência negativa indica que ganhos futuros são difíceis de obter a curto prazo.

O bom é que o índice criptográfico está em tendência ascendente, e a correção em curso pode ser apenas uma fase de consolidação.

Como relatamos, é a força do dólar americano que está vendo todos os outros ativos serem despejados. O mercado criptográfico também está tomando a sua deixa do USD, assim como o ouro e outros ativos de risco.

„Os fortes ganhos do dólar estão realmente a pesar sobre todos os activos de risco, e você provavelmente está a ver um pouco de exaustão depois de ter atingido essa nova alta de 12 meses no início da semana“, disse Ed Moya, analista sénior de mercado da Oanda Corp.

O risco é alto

O grande evento que pode significar mais perdas para o mercado de bitcoin e crypto é o discurso do Presidente da Reserva Federal, Jerome Powell, no Jackson Hole, na próxima semana, em 27 de agosto.

Durante este simpósio anual, ele falará sobre a estrutura da política monetária do banco central, com foco em uma nova estratégia de inflação.

„Este tem sido o principal motor do mercado desde julho, maior do que o pacote fiscal e as estatísticas do coronavírus“, disse Kruger. „Todas as classes de ativos. Isto agora é tudo um grande negócio.“

Uma opinião semelhante é partilhada pelo trader Cantering Clark, que diz que o „risco de manchete é alto“ aqui dada a relação que Bitcoin, ouro e USD tem tido.

No entanto, se o Bitcoin cair, isso não estará fora da norma, pois durante o último ciclo de bull, de meados de 2016 até o final de 2017, o maior ativo digital teve nove correções entre 30% a 40%, apenas para torná-lo bem mais alto.

Portanto, se a história é alguma indicação, estas são apenas oportunidades de „comprar o mergulho“ antes de se mudar para novos patamares.

Digitale Transformation in der Logistik

Standard

Bewertung der Auswirkungen von COVID-19 auf den grenzüberschreitenden E-Commerce-Logistikmarkt 2020-2024 | Digitale Transformation in der Logistik zur Steigerung des Wachstums

LONDON–(BUSINESS WIRE)–#CrossborderEcommerceLogisticsMarket–Technavio hat den grenzüberschreitenden E-Commerce-Logistikmarkt beobachtet und ist bereit, in den Jahren 2020-2024 um 30,79 Milliarden US-Dollar zu wachsen, was einer bei The News Spy durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von über 8% im Prognosezeitraum entspricht. Der Bericht bietet eine aktuelle Analyse hinsichtlich des aktuellen Marktszenarios, der neuesten Trends und Triebkräfte sowie des allgemeinen Marktumfelds.

The News Spy durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate

Obwohl die COVID-19-Pandemie das Wachstum verschiedener Branchen weiterhin verändert, sind die unmittelbaren Auswirkungen des Ausbruchs unterschiedlich. Während einige wenige Industriezweige einen Nachfragerückgang verzeichnen werden, bleiben zahlreiche andere weiterhin unbeschadet und weisen vielversprechende Wachstumschancen auf. Die eingehende Forschung von Technavio deckt alle Ihre Bedürfnisse ab, da unsere Forschungsberichte alle vorhersehbaren Marktszenarien einschließlich der Analyse vor und nach dem COVID-19 umfassen. Download eines kostenlosen Musterberichts

Der Markt ist fragmentiert, und der Grad der Fragmentierung wird sich im Prognosezeitraum noch beschleunigen. A.P. Møller – Mærsk AS, Aramex International LLC, C.H. Robinson Worldwide Inc., CEVA Logistics AG, Deutsche Post AG, DSV Panalpina AS, FedEx Corp., Kühne + Nagel International AG, United Parcel Service of America Inc. und XPO Logistics Inc. sind einige der wichtigsten Marktteilnehmer. Um das Beste aus den Chancen zu machen, sollten sich die Marktanbieter stärker auf die Wachstumsaussichten in den schnell wachsenden Segmenten konzentrieren und gleichzeitig ihre Positionen in den langsam wachsenden Segmenten beibehalten.

Kaufen Sie 1 Technavio-Bericht und erhalten Sie den zweiten für 50% Rabatt. Kaufen Sie 2 Technavio-Berichte und erhalten Sie den dritten kostenlos.

Vor dem Kauf eine Momentaufnahme des Marktes ansehen

Die digitale Transformation in der Logistik hat das Wachstum des Marktes entscheidend vorangetrieben.

Die kundenspezifischen Forschungsberichte von Technavio bieten detaillierte Einblicke in die Auswirkungen von COVID-19 auf Branchenebene, auf regionaler Ebene und auf nachfolgende Supply-Chain-Operationen. Dieser kundenspezifische Bericht wird den Kunden auch dabei helfen, sich über neue Produkteinführungen in direkten und indirekten COVID-19-bezogenen Märkten, bevorstehende Impfstoffe und Pipeline-Analysen sowie über bedeutende Entwicklungen bei den Zulieferbetrieben und staatlichen Vorschriften auf dem Laufenden zu halten.

Der grenzüberschreitende E-Commerce-Logistikmarkt ist wie folgt segmentiert:

  • Dienst
  • Verkehrsmittel
  • Lagerhaltung
  • Andere
  • Geografische Landschaft
  • APAC
  • Europa
  • MEA
  • Nordamerika
  • Südamerika

Um mehr über die globalen Trends zu erfahren, die die Zukunft der Marktforschung beeinflussen, laden Sie ein kostenloses Muster herunter: https://www.technavio.com/talk-to-us?report=IRTNTR40610

Grenzüberschreitender E-Commerce-Logistikmarkt 2020-2024: Geltungsbereich

Technavio präsentiert ein detailliertes Bild des Marktes durch die Untersuchung, Synthese und Summierung von Daten aus verschiedenen Quellen. Der Bericht über den grenzüberschreitenden E-Commerce-Logistikmarkt umfasst die folgenden Bereiche:

  • Größe des grenzüberschreitenden E-Commerce-Logistikmarktes
  • Grenzüberschreitende E-Commerce-Logistik-Markttrends
  • Grenzüberschreitende E-Commerce-Logistik-Marktanalyse

Diese Studie identifiziert die wachsende Nachfrage nach Logistik-Fulfillment-Zentren als einen der Hauptgründe für das Wachstum des grenzüberschreitenden E-Commerce-Logistikmarktes in den nächsten Jahren.

Technavio schlägt drei Prognoseszenarien vor (optimistisch, wahrscheinlich und pessimistisch), die die Auswirkungen von COVID-19 berücksichtigen. Die eingehende Forschung von Technavio laut The News Spy hat direkte und indirekte Auswirkungen von COVID-19 auf Marktforschungsberichte.

Consensys lanciert Early Adopter-Programm

Standard

Consensys lanciert Early Adopter-Programm für seine Ethereum 2.0 Staking-Lösung

Codefi, der blockkettengetriebene Handels- und Finanzarm des globalen Blockkettenunternehmens Consensys, hat den Start des Early-Adopter-Programms für seine neue Staking-as-a-Service-Plattform Ethereum 2.0 angekündigt.

Die ConsenSys AG mit Sitz in „Crypto Valley“ (Zug, Schweiz) wurde im Oktober 2014 von Andrew Keys – der heute Managing Partner bei Digital Asset Risk Management Advisors (DARMA Capital) ist – und Joseph Lubin, Mitbegründer von Ethereum bei Bitcoin Trader und derzeitiger CEO von Consensys, gegründet. Am 15. September 2019 kündigte Lubin laut Coindesk während einer Pressekonferenz im Ethereal Tel Aviv an, dass Consensys mit einer neuen Produktsuite namens Codefi in das DeFi-Ökosystem eintreten werde.

Ethereum bei Bitcoin Trader

Am folgenden Tag veröffentlichte Lex Sokolin, der – neben Patrick Berarducci – Co-Leiter von Codefi ist, einen Artikel über LinkedIn, um zu erklären, „warum ConsenSys Codefi die Brücke zur blockkettenbasierten Fertigung für Handel und Finanzen ist“.

Auf diese Weise führte Sokolin Codefi ein:

„Codefi ist das Blockchain-Betriebssystem für Handel und Finanzen, das zur Optimierung von Geschäftsprozessen und zur Digitalisierung von Vermögenswerten und Finanzinstrumenten entwickelt wurde. Wir kombinieren Elemente der Unternehmensfinanzierungs-Blockkette, digitale Vermögenswerte und maschinenlesbare Wertpapiere, Krypto-Zahlungsverarbeitung und die sich abzeichnende Grenze der dezentralisierten Finanzen, um eine globale Software für die neue Finanzinfrastruktur zu schaffen. Think Twilio, für blockkettenbasierte Finanzen“.

Er fuhr fort:

„Das Produkt ist wie ein API-First Enabler strukturiert, wie Twilio oder Stripe, mit Optionen für Private Label UI/UX oder maßgeschneiderten Aufbau, falls erforderlich. Es umfasst digitale Vermögenswerte, Blockchain-Zahlungen, öffentliche Netzwerke und DeFi sowie dynamische Analysen als erste Module“.

Gestern (16. Juni) veröffentlichte Cosensys in seinem Blog eine Pressemitteilung, um bekannt zu geben, dass das Unternehmen ein Pilotprogramm für Ethereum 2.0-Einsätze gestartet hat und dass Binance, Crypto.com, DARMA Capital, Huobi Wallet, Matrixport und Trustology die ersten Unternehmen sind, die sich diesem Programm anschließen.

Consensys Codefi sagt, dass seine Staking-as-a-Service Plattform Ethereum 2.0 „institutionelle Funktionalität für Börsen, Verwahrstellen, Fonds, Brieftaschen und andere potenzielle Kunden“ bietet.

Ziel dieses Pilotprogramms (oder „Early Adopter Program“) war es, „Feedback und Feature-Wünsche beim Entwurf und Aufbau der Codefi Staking API vor der Einführung von Ethereum 2.0 einzubeziehen“. Die Idee dahinter ist, dass „durch den Abschluss des Pilotprogramms die Partner ein tieferes Verständnis bei Bitcoin Trader von Ethereum 2.0 gewinnen und die Möglichkeit haben, als erste auf den Markt zu kommen, indem sie ihren Kunden die Einsatzmöglichkeiten von Ethereum 2.0 anbieten“.

Codefi Staking wurde mit PegaSys Teku erstellt, einem „Ethereum 2.0-Client für institutionelle Absteckungen“, der von „dem Team hinter Hyperledger Besu, einem der am weitesten verbreiteten Unternehmensclients mit 130k Downloads“ entwickelt wurde.

Consensys versichert uns, dass Codefi Staking auch „andere Eth2-Kunden unterstützen wird, um die Flexibilität und 99%ige Betriebszeit für die Validierer zu erhalten, während sich die Entwicklungsphasen von Eth2 weiterentwickeln“.

Global Network Hashrate wendet sich wieder einmal gegen Bitcoin Profit

Standard

Die Dinge waren in der Welt der Kryptowährung an diesem Wochenende eher unbehaglich. Bitcoin Cash hatte einen guten Lauf, aber die Dinge gehen langsam zu Ende. Der größte Teil der Minenpower kommt auch auf Bitcoin zurück, während wir sprechen. Da BCH schwieriger und weniger profitabel für mich ist, wird eine Krise scheinbar abgewendet. Das bedeutet aber nicht, dass Bitcoin es ganz aus dem Wald geschafft hat. Diese angespannte Situation wird noch einige Zeit bestehen bleiben.

Bitcoin Profit Hashrat-Tropfen wie ein Ziegelstein

Die große Geschichte an diesem Wochenende, wie Bitcoin Cash erfolgreich mehr Hashpower hatte als Bitcoin Profit. Dadurch kam das Bitcoin Profit Netzwerk sprichwörtlich zum Erliegen. Die Gebühren stiegen in die Höhe und Verzögerungen bei den Transaktionen waren schmerzhaft. Viele Bergleute wechselten aufgrund der schieren Rentabilität zu BCH. Eine verständliche, um es vorsichtig auszudrücken, aber auch eine sehr gefährliche Entscheidung. Bisher scheint sich die Situation wieder umzukehren.

Da Bitcoin den größten Teil der Hashpower erfolgreich zurückgewinnt, entsteht eine umgekehrte Situation. Es ist jetzt Bitcoin Cash, das sich bemüht, die Transaktionen zu bestätigen. Darüber hinaus sind die Nutzer gezwungen, leicht höhere Transaktionsgebühren zu erheben. Einige Transaktionen dauern mehrere Stunden, um erfolgreich zu bestätigen, was, gelinde gesagt, ziemlich problematisch ist. Es ist offensichtlich, dass dieser „Angriff“ auf Bitcoin in seiner Mission gescheitert ist. Es ist jetzt die BCH-Crowd, die behauptet, wie Core-Supporter ihr Netzwerk angreifen.

Nichts davon bedeutet jedoch, dass der Bitcoin-Preis per Definition wieder steigen wird. Tatsächlich kann es noch einige Zeit weiter sinken. Viele Leute haben vor Tagen Münzen zum Tausch für den Handel geschickt. Diese Transfers werden erst jetzt nacheinander bestätigt. Mit immer noch über 124.000 unbestätigten Transaktionen, die durchlaufen werden müssen, wird sich die Situation in den nächsten Stunden nicht allzu sehr verbessern. Es ist eine sehr angespannte Situation, die es wert ist, im Auge zu behalten.

Die größere Frage ist, was mit Bitcoin Cash in Zukunft passieren wird

Der Wert pro BCH ist auch dann noch aufgebläht, wenn das Netzwerk in Schwierigkeiten ist. Es ist offensichtlich, dass in dieser Hinsicht etwas zu tun sein wird. Das alles ist Teil einer sehr angespannten Situation, die das Bitcoin-Ökosystem als Ganzes bis heute heimsucht. Diese „Schlacht“ ist noch lange nicht vorbei, so viel ist ziemlich offensichtlich. Bis auf weiteres ist Bitcoin immer noch die Königin, während Bitcoin Cash eine Altmünze bleibt. Ob sich diese Situation ändern kann oder nicht, bleibt abzuwarten. Achten Sie nur darauf, Popcorn zur Hand zu haben, wenn das Feuerwerk wieder beginnt.